„Ich habe meine Familie wieder“

Als ich zur Highschool ging, war ich an Wochenenden auf Partys, rauchte Gras und hier und da nahm ich Kokain. Nach meinem Abschluss wurde ich schwanger. Mein Freund geriet in einen schlimmen Unfall, und ich nahm Medikamente, um als alleinstehende Mutter zurechtzukommen.

Ich begann OxyContin zu nehmen, was schließlich zu Methamphetaminen und dann Heroin führte. Ich wurde immer tiefer hineingezogen.

Ich hatte keine Kontrolle mehr über mein Leben. Das Heroin und das Methamphetamin kontrollierten mich.

Mein schlimmster Tag war, als ich mit meiner Tochter im Park war und ich bloß high werden wollte. Ich zog die Droge diesem kleinen Mädchen vor, das mich über alles liebte.

Dann kam ich schließlich zu Narconon.

Nach dem Programm war ich gesund, ich strahlte, ich lächelte wieder.

Ich fand heraus, weshalb ich Drogen nahm und wovor ich weglief.

Und ich konnte völlig bewältigen, weshalb ich Drogen nahm.

Jetzt habe ich meine Tochter wieder und auch einen eineinhalbjährigen Jungen.

Ich habe ein Verhältnis zu meiner Familie, wie ich es vor Narconon nie hatte.

Narconon gab mir mein Leben zurück.

Weitere Videos